Notruf führt zur Entdeckung eines 14-jährigen Mädchens in „abgemagertem Skelettzustand“ und Mutter wird verhaftet

Bevor sie tot im Haus ihrer Familie aufgefunden wurde, war die 14-jährige Kyneddi Miller nach Angaben der Behörden nur zwei Mal in vier Jahren vor die Tür gegangen

Kyneddi Miller

Kyneddi Miller, ca. 2019.
Foto:

Mit freundlicher Genehmigung von Boone County


Das 14-jährige Mädchen war seit Jahren nicht mehr zur Schule gegangen.

Und laut einer von PEOPLE erhaltenen Strafanzeige hatte sie das Haus der Familie in Morrisvale, West Virginia, nur „möglicherweise zweimal in vier Jahren“ verlassen.

Die Stellvertreter des Sheriffs von Boone County wurden laut Beschwerde am Mittwochmorgen, dem 17. April, zu einem „Todesruf“ dorthin geschickt. Laut Aussage des Büros des Sheriffs wählte jemand im Haus die Notrufnummer 911, nachdem das Mädchen einen Herzstillstand erlitten hatte.

Im Heim fanden Beamte der Beschwerde zufolge das Mädchen „bis zum Skelett abgemagert“ auf dem Badezimmerboden vor. In der Beschwerde bezeichneten die Ermittler das Aussehen der Teenagerin als „schockierend“ und veranlassten eine Untersuchung ihres Todes.

Fahndungsfoto von Julie Anne Stone Miller

Julie Anne Stone Miller.

Sheriff-Abteilung von Boone County


Die Mutter des Mädchens, Julie Anne Stone Miller, 49, wird wegen Kindesvernachlässigung mit Todesfolge angeklagt.

Das Büro des Sheriffs sagt, dass möglicherweise weitere Anklagen erhoben werden.

„Die Details in diesem Fall sind sehr beunruhigend und schwer zu ergründen“, sagt Barker gegenüber PEOPLE und fügt hinzu: „Diese Untersuchung gilt immer noch als sehr aktiv und wir verfolgen weiterhin Zeugen und sammeln Fakten.“

Die Ermittler behaupten, dass Miller mindestens vier Jahre lang keine Behandlung für das Mädchen erhalten habe, und zwar aufgrund des „überwältigenden sichtbaren Zustands“ ihres Körpers „und der klaren und deutlichen körperlichen Probleme“, unter denen sie gelitten habe. „Man geht davon aus, dass diese Vernachlässigung den Tod von KM verursacht hat“, heißt es in der Beschwerde.

Miller – der am Donnerstag, dem 18. April, angeklagt wurde und sich nach Angaben des Gerichtsschreibers noch nicht zu den Anklagen geäußert hat, drohen bei einer Verurteilung wegen der Anklage drei bis 15 Jahre Haft und/oder eine Geldstrafe zwischen 1.000 und 5.000 US-Dollar , laut Strafanzeige.

Kyneddi war laut Strafanzeige „aufgrund ihres körperlichen Zustands vier bis fünf Tage lang nicht in der Lage gewesen, selbstständig zu leben“.

Das Gutachten des Gerichtsmediziners steht noch aus.

Die Teenagerin litt „seit mehreren Jahren an einer Essstörung“, heißt es in der Beschwerde. Darin heißt es, sie habe „seit Monaten nichts gegessen“ und ihr Gesundheitszustand habe sich „seit Monaten oder Jahren verschlechtert“.

Auf einer Pressekonferenz, die letzte Woche von WSAZ gestreamt und vom Büro des Sheriffs geteilt wurde, sagte Barker, dass die von Zeugen erwähnte angebliche Essstörung weder diagnostiziert noch medizinisch dokumentiert worden sei.

Der Sheriff, der vor Ort persönlich reagiert hatte, bezeichnete den Fall der Teenagerin als „ziemlich hart“, da ihre extreme körperliche Erschöpfung die Ersthelfer emotional beeinträchtigte.

Laut Barker lebten keine anderen Kinder in dem Backsteinhaus, in dem Mutter und Tochter bei zwei Großeltern lebten.

Der Sheriff sagte, sein Büro prüfe alle Aufzeichnungen des Kinderschutzdienstes sowie alle früheren Notrufe im Zusammenhang mit der Wohnung.

Er sagte, die Ermittler hätten Nachbarn befragt, um mehr darüber zu erfahren, was in den letzten vier Jahren hinter verschlossenen Türen in dem Haus vor sich gegangen sei.

Pressekonferenz der Sheriff-Abteilung von Boone County

Boone County Sheriff Chad Barker.

Sheriff-Abteilung von Boone County


Möchten Sie über die neueste Kriminalberichterstattung auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich an für MENSCHEN‘s kostenloser True Crime-Newsletter mit aktuellen Kriminalnachrichten, laufender Prozessberichterstattung und Details zu faszinierenden ungelösten Fällen.

Der Verfall von Kyneddi blieb unkontrolliert, was zum großen Teil auf ihre langjährige Abwesenheit von der Schule zurückzuführen war, die sie laut Strafanzeige seit Ende 2019 oder Anfang 2020 nicht mehr besucht hatte.

„Wir haben das Gefühl, dass sie zu Hause unterrichtet wurde“, sagte Barker auf der Pressekonferenz und bestätigte, dass Kyneddi einst an der örtlichen öffentlichen Schule eingeschrieben war.

Im Rahmen der laufenden Untersuchung sagte er, man prüfe alle staatlichen Gesetze und Richtlinien im Zusammenhang mit Schulschwänzen und Homeschooling. „Das ist Teil unserer Erkundungsmission: das herauszufinden.“

Barker sagte, er wisse nicht, dass die Mutter eine kriminelle Vorgeschichte habe. Eine von PEOPLE durchgeführte Online-Untersuchung ihres Namens beim Amtsgericht ergab nur einen Fall aus dem Jahr 2017, in dem sie wegen Ladendiebstahls „mit der Zahlung gerichtlicher Bescheide in Verzug geraten“ war.

Nach Angaben des Gerichtsschreibers ist Millers vorläufige Anhörung für Montag, den 29. April, um 9 Uhr geplant. Bei dieser Anhörung könnte Miller einen Klagegrund einbringen.

Laut Aussage des Sachbearbeiters hat Miller einen vom Gericht bestellten Anwalt beantragt, der ihr jedoch noch nicht offiziell zugewiesen wurde.

Boone County hat drei Grand-Jury-Sitzungen pro Jahr, sagt Josara Bishop vom Büro des Sachbearbeiters gegenüber PEOPLE. Die nächste Sitzung ist für September geplant, sodass Miller laut Bishop bis dahin nicht offiziell angeklagt werden wird, es sei denn, es sei ausdrücklich eine Sondersitzung der Grand Jury anberaumt.

Wenn Sie Kindesmissbrauch vermuten, rufen Sie die Childhelp National Child Abuse Hotline unter 1-800-4-A-Child oder 1-800-422-4453 an oder besuchen Sie www.childhelp.org. Alle Anrufe sind gebührenfrei und vertraulich. Die Hotline ist rund um die Uhr in mehr als 170 Sprachen erreichbar.

READ ABOUT  Kyle Richards‘ Tochter Farrah ist erschüttert, nachdem in ihr Haus in Hollywood eingebrochen und Luxusartikel am helllichten Tag entwendet wurden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert